Sehr geehr­te Besu­cher,

ich wür­de mich freu­en, wenn Ihr Besuch auf mei­ner Inter­net­sei­te kein Ein­zel­fall bleibt. Des­halb habe ich Ihnen an die­ser Stel­le ein umfang­rei­ches Infor­ma­ti­ons­pa­ket geschnürt. Doch nut­zen wir gemein­sam die Mög­lich­kei­ten die­ses Medi­ums. Ich freue mich auf den inten­si­ven Dia­log mit Ihnen. Ver­wen­den Sie bit­te flei­ßig die Kon­takt­for­mu­la­re, schrei­ben Sie mir Ihre Mei­nung zu dem, was ich sage und mache. Denn ich mache Poli­tik für Sie! Dies ist Anspruch und Ansporn für mich.

Die Lan­des- und Kom­mu­nal­po­li­tik ist span­nend, geht es doch um die Gestal­tung des unmit­tel­ba­ren Lebens­rau­mes und unser Wohn­um­feld. Es geht um The­men wie Fami­lie, Arbeit, Schu­le und Frei­zeit. Also um The­men, die jeden unmit­tel­bar berüh­ren.

Ich infor­mie­re Sie an die­ser Stel­le ger­ne über das aktu­el­le poli­ti­sche Gesche­hen in der Regi­on und über mei­ne Arbeit als Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter. Die Poli­tik auf Landes‑, Kreis- und Gemein­de­ebe­ne las­sen sich kaum mehr von­ein­an­der tren­nen, sie bedin­gen ein­an­der. Umso wich­ti­ger ist es, dass sich die Rah­men­vor­ga­ben nicht tag­täg­lich ändern wie Fähn­chen im Wind. Die Poli­tik, die ich ver­tre­te, steht des­halb für Kon­ti­nui­tät dort, wo Ver­läss­lich­keit gefragt ist. Sie steht für Ver­än­de­rung, wo auf aktu­el­le Ent­wick­lun­gen reagiert wer­den muss und für Krea­ti­vi­tät, wo es gilt, neue Spiel­räu­me und Hand­lungs­fel­der zu gewin­nen.

In die­sem Sin­ne,
herz­lichst ihr

Gui­do Ernst

Guido Ernst : “Ich wollte langfristig und nachhaltig etwas bewegen” ; im Interview ein Blick zurück auf die Zeit in Mainz

26. Febru­ar 2021|Kom­men­ta­re deak­ti­viert für Gui­do Ernst : “Ich woll­te lang­fris­tig und nach­hal­tig etwas bewe­gen” ; im Inter­view ein Blick zurück auf die Zeit in Mainz

Herr Ernst, Sie waren 25 Jah­re in der Lan­des­po­li­tik, das ist eine lan­ge Zeit. Fällt Ihnen der Rück­zug leicht? Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter zu sein, hat mich sehr gefreut. Denn ich habe sehr ger­ne die Inter­es­sen der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in Mainz ver­tre­ten. Aber ich freue mich auch, […]

Guido Ernst und Horst Gies: „Rechnungshof deckt schonungslos Versagen der Landesregierung auf“

20. Febru­ar 2021|Kom­men­ta­re deak­ti­viert für Gui­do Ernst und Horst Gies: „Rech­nungs­hof deckt scho­nungs­los Ver­sa­gen der Lan­des­re­gie­rung auf“

Ver­sa­gen beim Stra­ßen­bau, höchs­te Ver­schul­dung und hohe Per­so­nal­zu­wäch­se“, der Jah­res­be­richt des Lan­des­rech­nungs­ho­fes als höchs­tem Kon­troll­organ des Lan­des stellt der Lan­des­re­gie­rung ein ver­hee­ren­des Zeug­nis aus, so die bei­den Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Horst Gies und Gui­do Ernst, im Anschluss an das digi­ta­le Pres­se­ge­spräch. Der Jah­res­be­richt sei bei der Beur­tei­lung […]

Guido Ernst und Horst Gies: Keine Härtetests für Lernplattformen des Landes

1. Febru­ar 2021|Kom­men­ta­re deak­ti­viert für Gui­do Ernst und Horst Gies: Kei­ne Här­te­tests für Lern­platt­for­men des Lan­des

Der Medi­en­aus­schuss des rhein­land-pfäl­zi­schen Land­tags hat sich in sei­ner jüngs­ten Sit­zung mit der tech­ni­schen Pan­ne zum Auf­takt des Fern­un­ter­richts nach den Weih­nachts­fe­ri­en beschäf­tigt. Dabei kam her­aus, dass die Lan­des­re­gie­rung offen­sicht­lich nur man­gel­haft die tech­ni­sche Sta­bi­li­tät der Platt­for­men ‚Mood­le‘ und ‚Big­Blue­Bot­ton‘ im Vor­feld getes­tet hat. Das […]