hubertus.kischkewitz

Über Hubertus Kischkewitz

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Hubertus Kischkewitz, 81 Blog Beiträge geschrieben.

Guido Ernst : “Ich wollte langfristig und nachhaltig etwas bewegen” ; im Interview ein Blick zurück auf die Zeit in Mainz

Herr Ernst, Sie waren 25 Jahre in der Landespolitik, das ist eine lange Zeit. Fällt Ihnen der Rückzug leicht? Landtagsabgeordneter zu sein, hat mich sehr gefreut. Denn ich habe sehr gerne die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in Mainz vertreten. Aber ich freue mich auch, wenn ich bald nicht mehr jeden Tag Verpflichtungen in Mainz oder hier im Wahlkreis habe und einfach mal Zeit mit [...]

2021-02-26T18:30:46+01:0026. Februar 2021|

Guido Ernst und Horst Gies: „Rechnungshof deckt schonungslos Versagen der Landesregierung auf“

„Versagen beim Straßenbau, höchste Verschuldung und hohe Personalzuwächse“, der Jahresbericht des Landesrechnungshofes als höchstem Kontrollorgan des Landes stellt der Landesregierung ein verheerendes Zeugnis aus, so die beiden Landtagsabgeordneten Horst Gies und Guido Ernst, im Anschluss an das digitale Pressegespräch. Der Jahresbericht sei bei der Beurteilung der Arbeit der Landesregierung ein wichtiges unabhängiges Instrument, das von neutralen Fachleuten erarbeitet werde und die Kennzahlen von Rheinland-Pfalz ins [...]

2021-02-20T15:13:44+01:0020. Februar 2021|

Guido Ernst und Horst Gies: Keine Härtetests für Lernplattformen des Landes

Der Medienausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der technischen Panne zum Auftakt des Fernunterrichts nach den Weihnachtsferien beschäftigt. Dabei kam heraus, dass die Landesregierung offensichtlich nur mangelhaft die technische Stabilität der Plattformen ‚Moodle‘ und ‚BigBlueBotton‘ im Vorfeld getestet hat. Das kritisierten einmütig die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Anke Beilstein und ihr Kollege Josef Dötsch der medienpolitische Sprecher der CDU „Die [...]

2021-02-01T17:45:16+01:001. Februar 2021|

Bad Breisig muss beim touristischen Konzept berücksichtigt werden”

Das Land Rheinland-Pfalz will sich darum bemühen, die Verbandsgemeinde Bad Breisig bei der touristischen Inwertsetzung des Weltkulturerbes Niedergermanischer Limes (NGL) zu integrieren. Eine Aufnahme in den bereits laufenden Weltkulturerbeantrag sei jedoch nicht mehr möglich. Diese Antwort von Kulturminister Wolf kam auf eine einstimmige Resolution, die der Verbandsgemeinderat auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen hatte. Das teilte deren Sprecher, Norbert Heidgen, jetzt mit. Mit Blick auf ein [...]

2021-01-24T16:25:31+01:0024. Januar 2021|

Zum Jahresabschluss im Krankenhaus in Remagen

Wie immer zum Jahresende besuchte der Wahlkreisabgeordnete Guido Ernst das Krankenhaus MARIA STERN in Remagen. Ihm stand als Ansprechpartner der Verwaltungsdirektor des Verbundkrankenhauses Linz- Remagen, Thomas Werner, Rede und Antwort. Aufgrund vieler Corona bedingter Patienten steige die Belastung des Personals stark an, so Werner. In beiden Häusern, Linz und Remagen, werden neben den jeweiligen Isolierstationen insgesamt 30 Intensivbetten vorgehalten. Leider erfolgen keine Ausgleichszahlungen, obwohl die [...]

2020-12-18T15:45:34+01:0018. Dezember 2020|

Experten fühlen sich durch Bildungsministerin falsch wiedergegeben

Wie die Presse berichtete fühlen sich Experten durch eine Presseerklärung von Frau Hubig falsch wiedergegeben und missbraucht und widersprechen ihrer Darstellung. Nach einer Expertenrunde mit Bildungsministerin Hubig zum Infektionsrisiko in Schulen haben verschiedene beteiligte Wissenschaftler scharfe Kritik an der im Anschluss an die Konferenz vom Hubig-Ministerium verschickten Pressemitteilung geübt. Mehrere Experten widersprechen deutlich dem Versuch sie als Kronzeugen für die persönliche Haltung der Ministerin in [...]

2020-12-16T11:35:08+01:0016. Dezember 2020|

Abgeordnete Horst Gies und Guido Ernst (CDU): Bildungsministerin Hubig muss endlich klare Konzepte für die kommenden Monate aufzeigen

In den vergangenen Wochen erreichten die Abgeordneten Guido Ernst und Horst Gies (CDU) zahlreiche Schreiben von Eltern, Lehrerinnen und Lehrern und auch Schülerinnen und Schülern. Übereinstimmend teilen die Schreiber mit, dass sie sich große Sorgen um die Situation an den Schulen in Rheinland-Pfalz machen. Vom Bildungsministerium kämen keine klaren Vorgaben, sie hätten keine Planungssicherheit, wie es in den kommenden Wochen und Monaten weitergeht. Guido Ernst: [...]

2020-12-16T11:35:25+01:0016. Dezember 2020|

Guido Ernst: CDU-Landtagsfraktion will Hochschulstandort Rheinland-Pfalz wieder attraktiver gestalten

Mit „großer Sorge" blickt der Vorsitzende des Bildungsausschusses im rheinland-pfälzischen Landtag auf aktuelle Zahlen des Statistischen Landesamtes, wonach immer mehr Studierende aus Rheinland-Pfalz in andere Bundesländer abwandern. Guido Ernst spricht von einem 'gefährlichen Trend': „Es verlassen mehr junge Menschen Rheinland-Pfalz, um für ein Studium in ein anderes Bundesland zu wechseln als umgekehrt Studierende in unser Bundesland kommen.“ Die Hochschule Koblenz, zu der auch der Rhein-Ahr [...]

2020-12-16T11:35:42+01:0016. Dezember 2020|

Guido Ernst und Horst Gies: Fakultativen Wechselunterricht jetzt ermöglichen – Schulträger Kreis ist einverstanden

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, und die bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Anke Beilstein, sprechen sich für die Ermöglichung von fakultativem Wechselunterricht ab der siebten Klasse aus. Schulministerin Hubig setze mit ihrer Passivität den Erfolg des Teil-Lockdowns aufs Spiel. Guido Ernst, der Vorsitzende des bildungspolitischen Ausschusses im Landtag stimmt ihnen zu: „Bei der Bekämpfung einer Pandemie ist langes Abwarten die schlechteste Lösung. [...]

2020-11-24T18:40:30+01:0024. November 2020|

Virenlast im Klassenzimmer verringern” sollte ganz oben auf der Prioritätenliste stehen

Die CDU-Landtagsabgeordneten Guido Ernst und Horst Gies haben begrüßt, dass der Bund 500 Millionen Euro in die Verbesserung von Belüftungssystemen stecken will. Eine entsprechende Förderrichtlinie wurde jetzt veröffentlicht. Konkret geht es um öffentliche Gebäude wie Theater und Museen, Uni-Hörsäle oder Schul-Aulen. Übernommen werden demnach 40 Prozent der Kosten und bis zu 100.000 Euro pro Belüftungsanlage. Das Geld gibt es nicht für neue Anlagen, sondern für [...]

2020-11-05T17:35:51+01:005. November 2020|